Regionale Wettbewerbsfähigkeit durch Innovation und Nachhaltigkeit

Am 23.01.2015 wurden folgende Regionen als WINregionen sowie die aufgeführten Leuchtturmprojekte prämiert:

 

WINregion Bodenseekreis 
Projekt: Competenzzentrum Campus Fallenbrunnen 
Träger: Stadt Friedrichshafen 

Projekt: Überbetriebliche Forschungseinrichtung „BodenseeInnovativ“
Träger: IWT Wirtschaft und Technik GmbH 

Zur Zusammenfassung

  

WINregion Konstanz-Sigmaringen 
Projekt: Innovationszentrum Wasser & Energie 
Träger: Bodensee Standort Marketing GmbH 

Projekt: Innovationscampus Sigmaringen 
Träger: Stadt Sigmaringen und Hochschule Abstadt-Sigmaringen

Zur Zusammenfassung

 

WINregion Metropolregion Rhein-Neckar
Projekt: Business Development Center Medizintechnologie 
Träger: Stadt Mannheim – Cluster Medizintechnologie 

Projekt: Business Development Center Organische Elektronik 
Träger: Technologiepark Heidelberg GmbH 

Zur Zusammenfassung

 

WINregion Neckar-Alb
Projekt: Nanoanalytikzentrum von Materialien, Werkstoffen und Oberflächen
Träger: NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut an der Universität Tübingen 

Projekt: Forschungscampus BioMedTech 
Träger: Technologieförderung Reutlingen-Tübingen GmbH 

Zur Zusammenfassung

 

WINregion Nordschwarzwald
Projekt: RegioHOLZ Nordschwarzwald
Träger: Wirtschaftsförderung Zukunftsregion Nordschwarzwald GmbH 

Projekt: Zentrum für Präzisionstechnik Pforzheim-Nordschwarzwald
Träger: Stadt Pforzheim/ Eigenbetrieb Wirtschaft und Stadtmarketing 

Zur Zusammenfassung

 

WINregion Ostalbkreis 
Projekt: Zentrum für Nachhaltigkeit: Ressourcenschonung, Umwelt, CO2-Reduzierung 
Träger: Hochschule Aalen 

Projekt: Europäische Ausbildungs- und Transferakademie für junge Erwachsene 
Träger: Stadt Ellwangen 

Zur Zusammenfassung

 

WINregion Schwabenbund (Württembergischer Teil) 
Projekt: Innovations- und Technologietransferzentrum Biotechnologie und Energie-/ Gebäudesysteme 
Träger: Stadt, Kreis und Hochschule Biberach, IHK Ulm 

 Zur Zusammenfassung

 

WINregion Region Schwarzwald-Baar-Heuberg 
Projekt: Innovations- und Technologietransferzentrum Medizintechnik 
Träger: Stadt Tuttlingen und Hochschule Furtwangen 

Projekt: Forschungs- und Transferzentrum mikromedizinische Fertigung 
Träger: Institut für Mikro- und Informationstechnik der Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V., Villingen, Schwenningen 

Zur Zusammenfassung

 

WINregion Region Stuttgart 
Projekt: Mobilitätsplattform 
Träger: Verband Region Stuttgart 

Projekt: Mobilitätspunkte 
Träger: Verband Region Stuttgart  

Zur Zusammenfassung

 

WINregion Region Südlicher Oberrhein 
Projekt: Vernetzte energieeffiziente Industrieparks 
Träger: badenova AG & CO KG 

Projekt: Innovationszentrum für Energietechnik 
Träger: Hochschule Offenburg 

Zur Zusammenfassung

 

WINregion TechnologieRegion Karlsruhe 
Projekt: Regionaler Mobilitätsverbund (RegioMOVE) 
Träger: Konsortium Regionalverband, Forschung, Verkehr, Gebietskörperschaften 

Projekt: Eco-friendly experimental urban logistics campus (efeuCampus)
Träger: Regionale Wirtschaftsförderung Bruchsal GmbH 

Zur Zusammenfassung

 

 Über RegioWIN

Langfristige technologische, ökologische und demografische Veränderungen stellen Regionen, Landkreise, Städte und Gemeinden Baden-Württembergs vor neue Herausforderungen. Zu ihrer Bewältigung müssen neue Ideen und strategische Konzepte für die Gestaltung der Zukunft entwickelt werden.

Langfristige technologische, ökologische und demografische Veränderungen stellen Regionen, Landkreise, Städte und Gemeinden Baden-Württembergs vor neue Herausforderungen. Zu ihrer Bewältigung müssen neue Ideen und strategische Konzepte für die Gestaltung der Zukunft entwickelt werden.

Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft in Kooperation mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz hat daher den Wettbewerb “Regionale Wettbewerbsfähigkeit durch Innovation und Nachhaltigkeit  – RegioWIN -” aufgelegt. 

RegioWIN ist ein wesentliches Programmelement der EFRE-Strategie des Landes Baden-Württemberg für die Förderperiode 2014-2020.

Der Wettbewerb ist abgeschlossen.

Am 16.01.2014 wurden die von der Jury in der ersten Wettbewerbsphase ausgewählten elf Wettbewerbsbeiträge prämiert. Diese reichten in der zweiten Phase – bis zum 30.09.2014 – ihre Regionalen Entwicklungskonzepte und Projektvorschläge ein.

Nach Bewertung durch eine unabhängige Jury werden WIN-Regionen und Leuchtturmprojekte prämiert. 
Die Prämierungsveranstaltung findet am 23.01.2015 von 09.30 – 12.30 Uhr im Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19,  in Stuttgart statt.